Der Kaiserweg in Bad Harzburg

GPX

PDF

17,45 km lang
Schwierigkeit: schwer
Kondition: schwer
Tolles Panorama
WAW
Wanderung
  • 05:32 h
  • 607 m
  • 607 m
  • 296 m
  • 664 m
  • 368 m
  • 17,45 km

Beginn unserer Kaiserwanderung ist der Kurpark in Bad Harzburg. Per pedes geht es über den Herzogweg hinauf zum großen Burgberg (alternativ: Bergbahnfahrt). 
Von hier aus folgen wir dem ausgeschilderten Kaiserweg bis zum Molkenhaus:
Wir bewundern die Statue des Hl. Antonius auf gleichnamigen Platz, passieren die Säperstelle und verweilen kurz am Sachsenbrunnen. Über den Echoplatz (Wir rufen in die Welt hinaus...) gelangen wir dann zur Gaststätte "Molkenhaus". Das pittoreske Häuschen und die idyllische Lage am See verlangen eine längere Rast. Ausgeruht wandern wir weiter auf Kaisers Spuren bis zum Grenzweg. Über den Abstieg Abbetränke gelangen wir zum Grottenklippenweg, der eine herrliche Aussicht auf die Umgebung bietet. Die nächsten sehenswerten Stationen unserer Wanderung sind die Schwefelquelle und der Radau-Wasserfall. Auf dem Philosophenweg wandern wir schließlich Richtung Kurpark zurück- nicht aber, ohne linker Hand einen Blick auf den Gabbro-Steinbruch zu werfen. 

Gut zu wissen

Beste Jahreszeit

geeignet
wetterabhängig

In der Nähe

Anfahrt
Der Kaiserweg in Bad Harzburg
Nordhäuser Straße 4
38667 Bad Harzburg