Butterberg-Erlebnispfad

Butterberg-Erlebnispfad

500 Millionen Jahre Erdgeschichte

Über den Höhenzug der aus Kalksandstein aus der Oberkreide besteht
verläuft der Butterberg-Erlebnispfad.

Ein besonderer Ausflugstipp für Naturfreunde ist der naturkundlich-geologische Erlebnispfad am Butterberg. Zwischen uralten Buchen, Ulmen, Eschen, Ahornbäumen und seltenen Pflanzen wie Aronstab, Türkenbundlilie und Lerchensporn kann man ein bis zwei Stunden lang herrliche Ausblicke auf den Harz und das Harzvorland genießen.

Das streng geschützte Waldökosystem, parallel zur Ilsenburger Straße gelegen, ist ein besonders idyllisches Naherholungsgebiet und reich an geschichtlicher Bedeutung. Der Butterberg ist ein Höhenzug, an dessen Fuß schon vor ca. 10.000 Jahren v. Ch. Menschen lebten und jagten.

Die interessante Erdgeschichte und die einmaligen geologischen Ausformungen des Harzes und des Harzvorlandes ließen 2002 den Geopark Harz-Braunschweiger Land-Ostfalen entstehen.

Der Geopark Harz soll Besuchern über 500 Mio. Jahre Erdgeschichte und 3.000 Jahre Bergbaugeschichte erfahrbar machen. In mehreren Informationszentren werden Informationen zur Pflanzen-, Tierwelt, Kunst, Kultur, Tourismus und Geschichte aufbereitet und zahlreiche Besucherbergwerke und Schauhöhlen laden zu spannenden Touren ins Innere der Berge ein. (Quelle: BUND)


Weitere Informationen unter: http://goslar.bund.net/

Download: Flyer Butterberg-Erlebnispfad

 

 

alle Veranstaltungen
nur Highlights

Der beliebte Brocken ist mit 1141,2 m ü. NN höchster Berg des Harzes und Norddeutschlands.
Der Brocken als Wanderziel!

Geführte Brockentouren
loading
Bitte warten...